Einen neuen Eintrag in das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass Dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem er überprüft wurde.
Ich lösche keine Einträge, sofern diese nicht den guten Geschmack verletzten, also keine Schimpfwörter bitte.
WERBUNG wird gelöscht, sofern sie mit dem Thema nichts zu tun hat!
62 Einträge
Graf-Pesch Graf-Pesch aus Viersen schrieb am 14. Januar 2021
Liebe Fr. Hoerner,
nachdem Sie uns, meinem Mann und mir, bei der letzten Reise unseres Sohnes sehr emphatisch und kompetent geholfen haben, wußte ich sofort an wen ich mich wenden kann, als mich mein Mann plötzlich verlassen mußte. Es hat mir sehr geholfen zu wissen, das alles Notwendige unkompliziert erledigt werden wird. Danke auch für Ihre Bereitschaft zu jeder Zeit Ansprechpartnerin zu sein, das hat mir sehr geholfen.
Liebe Grüße
Ulrike Graf-Pesch
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo liebe Frau Pesch,
ich freue mich, dass Sie mir einen so netten Gästebucheintrag hinterlassen. 😍
Ich hoffe, das Bildchen mit Ihren Blumen ist gut bei Ihnen angekommen.
Nochmals ganz lieben Dank dafür.
Weiterhin viel Kraft und alles Gute für Sie und …
Liebe Grüße
Ingrid Ch. Hoerner
Fam. Sentek/Sowitzki Fam. Sentek/Sowitzki aus Neuss schrieb am 1. Januar 2021
Liebe Frau Hoerner,
ein ganz herzliches DANKESCHÖN für die einfühlsame Betreuung noch zu Lebzeiten.
Mit meinen Eltern gemeinsam deren letzten Weg zu planen und organisieren, war besonders für mich, sehr sehr schwierig.
Ohne Ihre unkomplizierte Hilfe und Organisation mit all Ihre Erfahrungen zu dieser Thematik wären wir total überfordert gewesen.
Nach zufriedenstellender Planung/Abschluss, können wir uns wieder mit freien Köpfen auf noch hoffentlich viele schöne Momente freuen.
Danke nochmals für Ihre Betreuung bei dieser schwierigen Hürde.🌈
Viele liebe Grüße aus Neuss
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallöle und einen wundervollen ersten Tag im Jahr 2021,
ich freue mich sehr, dass Sie mir einen so tollen Eintrag in meinem Gästebuch hinterlassen haben.
Wenn es für Sie so ist, dann erzählen Sie es anderen Menschen, damit auch die so wie Sie jetzt einfach locker drauflos Leben können.
Ich weiß, dass es andere Menschen gibt, die leider diese Möglichkeit nicht genutzt haben und von mir und dem was ich mache, keine Ahnung haben.
Was dann alles passieren kann, darüber schreibe ich gerade.
Manche Bestatter sehen scheinbar in Angehörigen die einen Sterbefall haben die Milchkuh die man gut melken kann.
Für Sie und alle Ihre Lieben hoffe ich, dass Sie von Corona und anderen Krankheiten verschont bleiben.
Mit ganz lieben Grüßen
Ingrid Ch. Hoerner
Susanne Lefarth Susanne Lefarth aus Bestwig schrieb am 31. Dezember 2020
Liebe Frau Hoerner,
Ich bin durch einen absoluten, wenn auch sehr traurigen, Zufall auf sie aufmerksam geworden.
Ich bin von ihrer Initiative und von Ihnen persönlich mehr als begeistert.
Die aufklärenden Gespräche, die vielen Antworten auf meine Fragen haben mich beruhigt und die Gewissheit gegeben bei Ihnen in guten Händen zu sein.
Sollte bei mir und meiner Familie, der Verlust eines geliebten Menschen eintreten weiss ich uns bei Ihnen gut aufgehoben.
Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Liebe und Gute für das kommende Jahr, viel Gesundheit und das es noch mehr Menschen gibt, die Ihren Einsatz und das Ehrenamt zu würdigen wissen.
Glg Susanne Lefarth
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo liebe Frau Lefarth,
vielen lieben Dank für Ihre positive Einstellung mir gegenüber.
Ich freue mich sehr, wenn Sie sich gut aufgehoben fühlen und werde weiterhin, für die Menschen die mich brauchen, da sein.
In der Hoffnung, dass sich irgendwann etwas in unseren Gesetzen ändert und ich nicht mehr gebraucht werde. 😇
Kommen Sie gut ins Jahr 2021 und bleiben Sie coronafrei.
Ganz liebe Grüße
Ingrid Ch. Hoerner
Alexandra P Alexandra P aus Köln/Viersen schrieb am 28. Dezember 2020
Liebe Frau Hoerner,
Sie betreuen meine Familie und mich nun bereits beim 2. Todesfall innerhalb von 2 Jahren.
Dass wir damals auf Sie gestoßen sind, ist unter diesen Umständen als absoluter Glücksfall zu betrachten.
Ihren Einsatz für all die Hinterbliebenen, die ihre Lieben noch bei sich behalten möchten, weiß ich sehr zu schätzen und ich bin dankbar, dass Sie diese Mühen auf sich nehmen.
Vielen Dank, dass Sie für uns und alle anderen Angehörigen da sind - ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr, auf dass es für uns alle mehr glückliche Momente bereithalten möge.
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo liebe Alex,
vielen lieben Dank für Ihren Eintrag.
Ich freue mich, auch wenn ich immer in einer Sitution, die nicht fröhlich ist, Menschen zur Seite stehen zu können und zu dürfen.
Es ist sicherlich sehr schlimm, wenn man in einem so kurzen Zeitraum gleich zwei liebe Menschen gehen lassen muss.
Ich wünsche Ihnen und allen die darunter leiden, ganz viel Kraft und hoffe, dass Sie durch meine Hilfe den Weg finden konnten, der ein bisschen zur besseren Verarbeitung beitragen kann.
Leider scheinen unsere Gesetzgeber das nicht zu verstehen und die Kirchen wollen es auch nicht sehen.
Ihnen wünsche ich alles erdenklich Gute und hoffentlich hält das Jahr 2021 nur positive Überraschungen für Sie bereit!
Mit lieben Grüßen
Ingrid Ch. Hoerner ❤
Andrea Pfeffer Andrea Pfeffer aus Trochtelfingen schrieb am 25. Dezember 2020
Liebe Frau Hoerner,
ich bin so froh über Ihren unermüdlichen Einsatz und Ihre liebevolle Betreuung all derer, welche bezüglich "Grabstätte" andere Wege gehen möchten. Die Urne unserer Hündin ist bei uns im Schlafzimmer und so möchten wir es auch für uns haben. Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass so ein Fall noch gaaaaanz lange nicht eintritt...und doch tut es gut zu wissen, dass Sie für uns da sind und so eine tolle Sache ins Leben gerufen haben. Herzlichen Dank dafür und viele Grüße Andrea und Frank Pfeffer mit Usha und Grace (unsere beiden Hündinnen)
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo liebe Pfeffer(körner) 🙂
ich freue mich sehr über Ihren Eintrag und ich hoffe, dass ich irgendwann nicht mehr da sein muss. Ich kämpfe dafür, dass wir das gesetzlich ändern und dass man mich dann nicht mehr braucht.
Ich werde ja leider auch nicht jünger und mit einem Fuß stehe ich schon in der Kiste. Jedoch bisher versuche ich weiterhin zu helfen wo ich kann.
Helfen Sie, es vielen Menschen an die Hand zu geben. Je mehr wir gemeinsam sind, um so eher können wir etwas erreichen!
Ihnen allen wünsche ich eine wundervolle Weihnachtszeit und bleiben Sie gesund!
Mit lieben Grüßen
Ingrid Ch. Hoerner
Heidemarie Bellmann Heidemarie Bellmann aus Nachrodt-Wiblingwerde schrieb am 25. Dezember 2020
Frau Hoerner ist eine langjährige Freundin von mir und ihr unermüdliches ehrenamtliches Bemühen Ihre Lieben nach Ihren Wünschen zu bestatten, hat sie sich seit Jahren zur Aufgabe gemacht. Mit Freundlichkeit und fundiertem Wissen ist sie jederzeit für Sie da und kann Sie bestens beraten. Sollte bei mir ein Todesfall eintreten, bin ich froh, alles in Frau Hoerners Hände geben zu können. Ich weiß, dass sie alles mit Ruhe, Geduld und Empathie für mich regeln wird. Das gibt mir schon jetzt ein gutes Gefühl und nimmt mir ein wenig von der Angst alleine mit den zu erledigenden Aufgaben dazustehen.
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo liebe Heidi,
ja, Du als langjährige Freundin, hast von mir ja schon ganz viele Infos bekommen und bist bestens gerüstet.
Wobei ich Dich und Deinen Mann auch als Freunde nicht verlieren möchte.
Dazu kommt, was auch für mich immer um Einiges schwieriger ist, wenn man Menschen verliert, die man selbst kennt.
Wie gut, dass das nicht so oft passiert, denn ansonsten ginge ich wahrscheinlich am Stock.
Ich danke Dir ganz lieb für Deinen Eintrag und wünsche Euch noch ein paar schöne Weihnachtstage!
Ganz liebe Grüße
Deine Freundin Ingrid
Florica und Wolfgang Sonntag Florica und Wolfgang Sonntag aus Korbach schrieb am 25. Dezember 2020
Liebe Frau Hoerner,
wir bewundern Menschen, die sich zu Lebzeiten so ausführlich mit dem Tod beschäftigen. Sie und Ihre erfrischende Art sind eine Bereicherung in unserem Leben (und danach). Es ist ein gutes Gefühl, dass unser spießiger Regierungsapparat unsere sterblichen Überreste nicht nach seinem Willen verheizen kann; denn Sie haben die Lösung. Wir hoffen alle, diesen Weg erst in ferner Zukunft zu benutzen nach einem gesunden und langen Leben.
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo liebe Florica,
hallo lieber Wolfgang,
ich freue mich, dass Sie in mein Gästebuch geschrieben haben, wobei ich Ihnen beiden noch auf unserer Welt ein wundervolles und langes Leben wünsche.
Ja, Sie haben alles richtig gemacht.
Wenn der Tag X dann kommt, dann kommt bei keinem von Ihnen Angst auf, denn Sie wissen, inshallah, das ich Ihnen zur Seite stehe.
Für den Moment wünsche ich Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest in dieser Zeit, die viele Menschen leider mit so viel Angst verbringen.
Statistik haben wir weniger Sterbefälle pro Tag als im Jahr 2018. Darüber spricht aber niemand.
Ebenso spricht auch niemand über 40.000 Sterbefälle in Krankenhäuser pro Jahr, die nur durch den MRSA-Keim, entstehen. Tja, man sollte sich wirklich überlegen, ob man wirklich in ein Krankenhaus in Deutschland muss/möchte.
Und diese Sterbefälle sind nur die, die zumindest bekannt sind. Wie die Dunkelziffer aussieht, da möchte ich gar nicht drüber nachdenken.
Gerade vor ein paar Tagen von einer Angehörigen erfahren: Todesfall = Covid aber es war MRSA.
Ja, so kann man das auch machen.
Sorry, ich wollte hier keinen Roman schreiben, jedoch es ärgert mich einfach.
Ihnen wünsche ich eine wundervolle Weihnachtszeit und alles erdenklich Gute!
Mit ganz lieben Grüßen
Ingrid Ch. Hoerner
Rene Starcevic Rene Starcevic aus Pyrbaum schrieb am 23. Dezember 2020
Hallo Frau Hoerner
Vielen lieben Dank für Ihre schnelle Hilfe. Ich bekam die Adresse Gottseidank durch einen Zufall und bin wirklich sehr dankbar dafür das Sie alles so unproblematisch und schnell in die Wege geleitet haben. Mit dieser Lösung wird es in Zukunft einfacher sein auch für uns Hinterbliebenen , Ihre Hilfe und Daten werden auf jeden Fall weiter empfohlen .
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo lieber René,
vielen lieben Dank für Ihren Eintrag und ich freue mich, dass ich helfen durfte.
Gerne höre ich, dass Sie es anderen Menschen an die Hand geben wollen. Danke!
Ihnen wünsche ich für die vor Ihnen liegende Zeit weiterhin viel Kraft und trotzdem auch ein paar wundervolle Weihnachtsstunden.
Mit lieben Grüßen
Ingrid Ch. Hoerner
Linda Linda schrieb am 19. Dezember 2020
Liebe Frau Hoerner,
vielen Dank, dass Sie uns nach dem plötzlichen Tod meiner Mutter so angenehm und verbindlich beraten haben, egal zu welcher Tages- und Abendzeit. Es bringt Mutti zwar nicht zurück, aber es lässt uns den Verlust besser verarbeiten, Mutti an verschiedenen Orten bei uns zu wissen. Alles hat sehr gut geklappt und auch der empfohlene Bestatter war menschlich angenehm, verbindlich und hat unsere Fragen umgehend beantwortet. Wir waren sehr zufrieden und würden diesen Weg jederzeit wieder gehen.
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo liebe Linda,
ich freue mich über Ihren Eintrag und ebenso über das, was Sie zum Bestatter sagen.
Ja, so können Sie vielleicht ein bisschen besser den Verlust verkraften.
Mir tut es jedenfalls gut, dass meine Mutti bei mir ist und ich kann verstehen, wenn andere Menschen es auch so haben wollen.
Ich wünsche Ihnen für die vor Ihnen liegende Zeit weiterhin viel Kraft und alles Gute!
Mit lieben Grüßen und mit guten Wünschen zu ein paar besinnlichen Weihnachtsstunden!
Ingrid Ch. Hoerner
Michaela Michaela aus Waren Müritz schrieb am 15. Dezember 2020
Liebe Frau Hoerner, meine Familie und ich haben einen schweren Verlust erlitten, als wir am 31.10.2020 unseren Frank verloren haben.
Wir sind Ihnen sehr Dankbar für alles was Sie für uns getan haben. Der Weg war nicht immer ganz einfach, aber Sie haben uns zur Seite gestanden und alles getan um Frank zurück in die Heimat zu schicken!
Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team alles Gute und hoffe Sie können noch sehr vielen Menschen hilfreich Ihre Hand reichen.
Herzliche Grüße Michaela
admin Administrator-Antwort von: admin
Liebe Michaela,
vielen lieben Dank für Ihren Eintrag.
Ich freue mich, dass ich helfen durfte und wenn Sie es vielen Menschen erzählen, dann helfe ich solange ich kann bzw. bis unser Gesetz sich ändert.
Ich Frank wird solange Sie es für richtig erachten in Ihrer Nähe sein und genau das ist das, was ich mir vorstelle, weil wir alle persönliche Wünsche haben, die unser Gesetzgeber nicht berücksichtigt.
Ich werde ihre Wünsche auch an meinen niederl. Bestatter geben, denn ohne ihn wäre das was ich mache auch so nicht möglich.
Ich hoffe, Sie können mit Ihrer Familie trotzdem die Weihnachstage ein bisschen genießen und weiterhin viel Kraft!
Mit lieben Grüßen
Ingrid Ch. Hoerner
Dr. Ingrid keller-Guyot Dr. Ingrid keller-Guyot schrieb am 4. Dezember 2020
Liebe Ingrid, vor etwa 2 Jahren haben wir Kontakt aufgenommen. Auf Dein Anraten hin habe ich eine Mappe mit allen notwendigen Unterlagen zusammengestellt und im Pflegeheim meiner Mutter hinterlegt. Das war sehr nützlich, denn meine Mutter ist vor ein paar Tagen mit Corona gestorben. Da ich weit weg in Frankreich lebe hat es mir eine riskante Reise nach Deutschland erspart. Ich konnte alles per Telefon und Mail erledigen. Zwar ist es traurig, dass ich meine Mutter nicht mehr sehen konnte aber ich konnte auf diese Art auch das Risiko einer Corona-Infektion für mich vermeiden.
Ich kann nur allen Menschen raten eine solche Mappe anzulegen, denn das erspart hektische Behördengänge in einer Ausnahmesituation.
Im Übrigen kann ich den Wunsch meiner Mutter erfüllen bei ihrem "Vater Rhein" zu sein, was mir sehr wichtig ist.
Nochmals vielen Dank, liebe Ingrid
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo liebe Gigi,
ein ganz liebes Danke für Deinen Eintrag.
Ich denke, er kann vielen Menschen helfen, frühzeitig sich mit dem Thema zu beschäftigen. So kann man alles regeln und man kommt nicht, wenn der Tag X da ist, unter Druck.
Da ich dazu auch immer die passenden Bestatter an die Hand geben kann, klappt es hoffentlich auch immer so wie ich es mir wünsche und so, dass auch die Menschen, die mit dem Verlust leben lernen müssen, es so bekommen, wie sie es benötigen.
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen eine gute Zeit und vielleicht lernen wir uns ja auch einmal persönlich kennen.
Wie gut, dass Deine Freundin Christel Dir von mir erzählt hat.
Mit ganz lieben Grüßen und ein paar besinnlichen Weihnachtstagen!
Von Ingrid zu Ingrid
Eva Brüsch Eva Brüsch aus Meerbusch schrieb am 2. Dezember 2020
Liebe Frau Hoerner, der tot meiner geliebten Ma ist nun schon 2 Jahre und 5 Monate her. Ca. ein halbes Jahr vor Ihrem tot sagte Sie mir....Kind...lasse mich nicht in der dunklen Erde verschimmeln....nimm mich zu Dir....ich war etwas verzweifelt da ich nicht wusste wie ich Ihren letzten Wunsch erfüllen sollte. Die Rettung kam mit unserer Hundesitterin die mir erzählte das Sie Ihre Mutter zu sich nach Hause geholt hat damit Sie Sie jeden Tag um sich hat. So kam ich zu Ihnen Frau Hoerner....ich danke Ihnen für diese wunderbare Lösung den geliebeten Menschen für immer ganz nah bei sich zu haben. Jeden Morgen kann ich Sie begrüßen und jeden Abend sage ich Ihr ....gute Nacht Ma.....Danke Frau Hoerner das Sie das möglich gemacht haben.
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo liebe Eva,
ich freue mich sehr über Ihren Eintrag, auch wenn Ihre Ma jetzt wie auch bei mir schon ein Weilchen nicht mehr physisch anwesend ist.
Er könnte von mir stammen, da ich es mit meiner Mutti genauso mache.
Als Zusatz kommt von mir schon mal: "Ach, redest Du wieder nicht mit mir?"
Aber, da ich weiß wie meine Mutti war, kann ich mir die Antwort selbst geben. Sie würde sagen: "Kind, hier stehe ich im warmen und Du redest immer mit mir. Auf den Friedhof wärst Du nur aus Pflichtbewußtsein gekommen. So ist alles gut."
Ja, und wenn es für Sie genauso ist, dann freue ich mich sehr, dass ich dazu beitragen durfte.
Wünsche Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest!
Mit ganz lieben Grüßen
Ingrid Ch. Hoerner
Simone, Christin, Una und Sophie Müller Simone, Christin, Una und Sophie Müller aus Straußfurt schrieb am 29. November 2020
Liebe Frau Hoerner, ich möchte mich, auch im Namen meiner Töchter, für Ihre Hilfe und Unterstützung bei der Verwirklichung unseres Herzenswunsches ganz, ganz, ganz herzlich bedanken. Es war uns sehr wichtig, dass mein Mann und Papi uns weiter ganz nah ist. Das haben Sie uns ermöglicht. Trotz des sehr schmerzlichen Verlusts haben wir Michael greifbar nah, immer in unserer Mitte. Wir hoffen und wünschen uns, dass Sie noch vielen Menschen helfen. Ihnen wünschen wir alles Liebe. Es grüßen Sie ganz herzlich Simone, Christin, Una und Sophie.
admin Administrator-Antwort von: admin
Ein ganz herzliches Danke an die 4 lieben Damen, die mir diesen wundervollen Text in mein Gästebuch geschrieben haben.
Ich freue mich sehr, dass ich Ihnen helfen durfte und wenn Sie es anderen Menschen erzählen, dann wird es sich verbreiten und vielleicht braucht man mich dann irgendwann gar nicht mehr.
Das wäre mein Herzenswunsch.
Ansonsten bin ich, inshallah, für Menschen weiterhin da.
Ich wünsche Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Liebe.
Ingrid Ch. Hoerner
Silvia Hinzmann Silvia Hinzmann aus Sassenberg schrieb am 29. November 2020
Sehr geehrte Frau Hörner ,
Heute ist der erste Advent und ich nehme mir die Zeit , einen Eintrag in Ihr Gästebuch zuschreiben.
Als meine sehr kranke Schwester , Kirsten , verstarb war ich unendlich erleichtert schon vorher von Ihnen gehört zu haben .
Genauso hatte ich mir alles vorgestellt, alles in Stille , Ruhe und Zeit die ich brauchte . Sie haben alle meine Wünsche respektiert und sich zu Herzen genommen . Ich danke Ihnen für den Beistand und wünsche Ihnen weiterhin alles Liebe
Auch meine beiden Kinder werden sich irgendwann an Sie wenden , so einen Eindruck haben Sie hinterlassen . Ich danke Ihnen von ganzen Herzen
Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit
admin Administrator-Antwort von: admin
Liebe Silvia,
ich bedanke mich ganz herzlich für die lieben Zeilen von Ihnen.
Es freut mich sehr, dass Sie es so empfunden haben und ich hoffe, ich muss Ihnen nicht so bald wieder zur Seite stehen.
Ihnen und Ihren Kindern alles Gute und trotz Corona ein besinnliches Weihnachtsfest!
Ganz liebe Grüße
Ingrid Ch. Hoerner
Hans-Jörg Köhler Hans-Jörg Köhler aus Hettstedt schrieb am 25. November 2020
Hallo Frau Hoerner, hallo Ingrid, leider ist mein Gästebucheintrag auf der neuen Seite nicht mehr zu sehen, aber dann gibt es einen neuen. Als am 07.11.2017 unsere Tochter Ariane tödlich verunglückte haben uns 2 Freundinnen geholfen, diese Seite zu finden und damit für uns einen gangbaren Weg gezeigt, nicht gänzlich auf die Anwesenheit unseres Kindes zu verzichten, wenn auch leider nur in dieser Form. Alles was Du mit uns besprochen hast, dich um uns gekümmert hast, ist wahr geworden und dafür danken wir Dir und Deinem Team ausdrücklich.
Auch wir werden diesen Weg gehen, wie ihn unser Kind gegangen ist, damit wir einmal wieder zusammen sein können. Es ist wirklich besser, so mit der Asche eines Toten umzugehen, als diese irgendwo in der Fremde oder auf dem Friedhof zu vergraben. Da gehören wir nicht hin. Also Leute habt Mut und macht es wie wir.
Herzliche Grüße
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo lieber Jörg,
ich weiß, wie sehr Du und Deine Frau unter dem Verlust leiden.
Ich danke Dir ganz herzlich, dass Du mir diesen Eintrag in mein Gästebuch geschrieben hast.
Ich möchte ja nicht den Eindruck erwecken, dass das der einzige Weg ist um evtl. einen Verlust besser verarbeiten zu können. Mir ist es nur mehr als zuwider, dass wir, die andere Vorstellungen als unser Gesetzgeber haben, zu Dingen gezwungen werden.
Jetzt ist gerade der $ 217 - Sterbehilfe - gefallen und da wird es sicherlich auch Zeit, dass wir das Thema bzgl. der Totenasche zur freien Verfügung angehen.
Ich drücke Euch ganz lieb!
Marianne Marianne aus Magdeburg schrieb am 20. November 2020
Liebe Frau Hoerner,
der unerwartete Tod meines geliebten Mannes hatte mich sehr getroffen. Erst da weiß man, wie hilflos und unbeholfen man selber sein kann. In dieser Situation und durch großes Glück bin ich an ihre Adresse gekommen. Es ist schön zu wissen, dass es Menschen gibt die einen mit so viel Liebe, gute Beratung und Betreuung zur Seite stehen. Für die persönlichen Gespräche davor und danach bedanke ich mich ebenfalls. Ich bin so froh, dass ich meinen Mann da habe wo ich es möchte. Danke, dass es Sie gibt.
admin Administrator-Antwort von: admin
Ich freue mich sehr, wenn ich solche lieben Einträge bekomme und ich weiß auch, selbst wenn es hier nicht so viele schreiben, dass alle Personen die ich betreut habe, es genau so sehen.
Das gibt mir ein gutes Gefühl und wenn weiterhin viele über mich sprechen, dann werden wir immer mehr und können vielleicht auch irgendwann etwas erreichen, das da heißt: Jeder muss selbst bestimmen können wie er mit Totenasche umgehen möchte.
Es klappt ja in anderen Ländern auch.
Marion Morscheck Marion Morscheck aus Köthen schrieb am 9. September 2020
Hallöchen liebe Frau Hoerner, einen lieben Grüß und herzlichen Dank für das sehr nette, anregende und aufschlußreiche Gespräch. Es ist auch sehr erleichternd, mit Menschen zu reden, die das Gefühl und die Gedanken teilen.
Es wird immer wichtiger, mit seinen Angehörigen und Freunden, darüber zu reden, wie der letzte Weg beschritten werden kann, soll und vorallem wie er möglich ist.
Der Mensch wird nicht gefragt, ob er auf diese Welt kommen möchte. Das entscheiden Andere, die Eltern. Wenn der Mensch dann da ist, möchte er seine eigenen Entscheidungen treffen dürfen. Auch und vorallem evtl. wann er geht, wie er geht und auch wohin. Die heutigen Verordnungen, Gesetzte und Regelungen und der damit einhergehende Bestattungszwang, sind nicht mehr Zeitgemäß. Es ist gut, das bei den Menschen ein Umdenken statt findet. Die Zeit bringt Lösungen.
Danke für den Weg, den Sie den Menschen, kämpfend, ermöglichen.
admin Administrator-Antwort von: admin
Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihren Eintrag und ich denke, mein Kampf wird noch ein Weilchen dauern.

Ich bleibe am Ball und freue mich, dass ich schon so vielen Menschen helfen konnte, auch wenn das, was wir tun, eine Ordnungswidrigkeit ist.
Damit kann ich, sowie auch alle die den Weg gehen müssen, da wir nicht anders dürfen, ganz gut leben.
Jörg Jörg aus Essen schrieb am 31. August 2020
Liebe Frau Hoerner,

aus unserem persönlichen Gespräch am heutigen Tage ist mir Folgendes klar geworden. Sie sind ein Original. Ich habe großen Respekt davor, mit welch bedingungslosem Engagement Sie jeden Tag für die Menschen unterwegs sind, von denen Sie aufgesucht und um Unterstützung gebeten werden.
Für mich und meine Familie war es ein großes Glück, dass unsere Wege sich gekreuzt haben. Ihre Erfahrung und Ausdauer haben uns ermöglicht, unseren Ehemann und Vater auf die Art und Weise zu verabschieden, die wir uns so sehr gewünscht haben. Danke!
Wir haben Verwandte, die bereits ebenfalls in zwei Fällen durch Sie betreut wurden. Und auch hier lief es bestens.
Wir bleiben Ihnen treu, auch wenn die Anlässe nie erfreulich sein werden. Aber dies liegt in der Natur der Dinge. Herzliche Grüße aus Essen und bleiben Sie am Ball, damit noch viele weitere Interessierte von Ihrer Tätigkeit profitieren.
admin Administrator-Antwort von: admin
Lieber Jörg,

wir hatten ein sehr langes Treffen am gestrigen Tag und ich freue mich, dass Sie sich so gut betreut fühlen.
Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihre lieben Worte und weiß, Sie werden das was ich mache, sicherlich an viele Menschen weitergeben.
In der großen Hoffnung, dass man mich irgendwann nicht mehr benötigt und jeder die freie Entscheidung treffen kann für oder gegen "Urne zu Hause" bzw. "Totenasche zur freien Verfügung" kämpfe ich hier weiter, auch wenn es nicht einfach ist.
Aber immer, wenn ich mit den Menschen spreche und merke, wie gut es ihnen tut, einen Weg gehen zu können, den unser Gesetzgeber verbietet, dann freue ich mich und es macht mich unsagbar glücklich.
Ich wünsche Ihnen und der gesamten Familie alles erdenklich Gute und viel Kraft für den weiteren Weg.
Mit ganz lieben Grüßen
Ingrid Ch. Hoerner
Adam Jaques Adam Jaques aus Lüneburg schrieb am 20. August 2020
Sehr geehrte Frau Hoerner,
es war mir eine Freude, Sie in diesen dunklen Zeiten an meiner Seite zu haben. Sie und Ihre Website haben mich jederzeit geführt. Sie haben es geschafft, in jeder Phase zu wissen, was ich brauchte.
Meine Jungs Daniel, Joshua, Jordan und ich danken Ihnen von ganzem Herzen. Danke dir.

In loving memory
Petra Jaques geb 04.06.1965 - 11.08.2020
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo Herr Jaques,

vielen lieben Dank für Ihre Worte, die bei mir runtergehen wie Öl.

Ich freue mich, wenn ich gut helfen kann und Ihre Worte bestätigen mir das.

Geben Sie es an viele Menschen weiter, denn nur so können andere diese Möglichkeit kennenlernen!

Ich zähle auf Ihre Hilfe und wünsche Ihnen und Ihren Jungs weiterhin viel Kraft!

Mit ganz lieben Grüßen
Ingrid Ch. Hoerner
Nina Nina aus Rhein-Neckar-Kreis schrieb am 23. Juni 2020
Vielen, vielen Dank das es sie gibt.

Nachdem ich viele Schwierigkeiten hatte die Bestattung und Heimführung meines Vaters zu organisieren bin ich an sie verwiesen worden.
Ein großes Glück für mich die ein halbes Jahr später auch den gleichen Dienst meiner Großmutter erweisen sollte..
Das hätte sich ohne ihre Hilfe wieder wesentlich schwieriger gestaltet.

Auch wenn ich hoffe nicht so schnell wieder ihre Hilfe zu benötigen bin ich froh daß sie sich so engagiert für diesen Weg einsetzen und den Menschen eine helfende Hand Reichen.
admin Administrator-Antwort von: admin
Hallo liebe Nina,

vielen Dank für Deinen Eintrag.

Ich freue mich immer wieder, wenn ich merke, dass ich mit dem, was ich hier ermögliche, gut helfen konnte.

Erzähl es vielen weiter und vielleicht schaffen wir es ja irgendwann, dass unnötige Gesetz zur Bestattungspflicht von Totenasche aus Deutschland zu verbannen.

Viel Kraft weiterhin!

Liebe Grüße
Ingrid